1. Tomanische Rollator-Meisterschaft

Das Sportereignis des Jahres 2014 steht bevor.

RollatorMachowitz – Ortsverleiter Franz Speck kündigte im Rahmen der Zentralen Kundgebung zum „Tag der Maloche“ die erste Tomanische Rollator-Meisterschaft an.
Franz Speck sagte wörtlich, „In Tomanien zählen auch unsere alten Knacker etwas! Ihnen zu Ehren werden wir zum 7ten Jahrestag von Tomanien am 07.07.14 in Machowitz die erste tomanische Rollator-Meisterschaft veranstalten.“

Die Rollator-Meisterschaft soll in den Bereichen Kurzstrecken (10m / 20m), Mittelstrecken (50 m / 75m), Langstrecken (100m / 200m) und Todesstrecke (500m / 1000m) stattfinden. Es wird in drei Altersgruppen (ab 65 / ab 75 / ab 85) gestartet.

Weiterhin gibt es Überlegungen eine Rollatorball-Liga zu gründen. Die Regeln des Rollatorballs sind ähnlich die des Fußballs, nur wird am Rollator gespielt.

Schwarzweiss Liga gegründet

Das SWR Tomanien gründet eigene Fußballliga.

sw-liga-avatar

Heute wurde in Tomanien die Schwarzweiss Liga ins Leben gerufen, um künftig das schwarzweiße Leder in einer eigenen Liga mit 10 Vereinen rollen zu lassen.
Neben den beiden Traditionsvereinen Panda Hynkelstein und Frischauf Holleschitz beteiligen sich folgende Vereine an der Schwarzweiss Liga:

Vorwärts Rührwerk
Glückauf Machowitz
Hammer Grauenstein
Granit Grauenfels
Pelikan Weißenschwan
Schrubber Weißkaue
Frischfang Herringsfass
Makrele Saltkrokan

Wann die Schwarzweiss Liga den Spielbetrieb aufnimmt ist noch nicht bekannt, jedoch soll 2014 die erste Spielzeit starten.

Der Mann mit der Buddel bleibt!

Sepp Wegtaler bleibt bis 2015 tomanischer Nationaltrainer

wegtalerHynkelstein.- Alle tomanischen Fußballfreunde dürfen sich freuen, den Sepp Wegtaler (75) bleibt tomanischer Nationaltrainer bis 2015.
Unvergessen sind die Microlymischen Sommerspiele von 2008 in Gran Novara, wo die tomanische Fußballnationalmannschaft im Endspiel gegen Dionysos die Goldmedaille errang.
An diesen großen Erfolg konnte die tomanische Nationalmannschaft zwar nicht mehr anknüpfen, doch blieb sie eine der beliebtesten Nationalmannschaften weltweit, was auch an dem bescheidenen Trainer Sepp Wegtaler liegt. Bei der Fußballweltmeisterschaft 2010 wurde die tomanische Nationalmannschaft zum „Weltmeister der Herzen“ gewählt.
Der Tomanische Fußballbund (TFB) äußerte sich hocherfreut über die Entscheidung von Sepp Wegtaler. Der Vorsitzende des TFB, Josef Diewand, sagte gegenüber dem Tomanischen Boten, „Sepp Wegtaler verkörpert die tomanischen Werte, wie kaum ein anderer. Er impft seiner Mannschaft ein, ‚Dabeisein ist alles’, was man wenn die tomanische Nationalmannschaft auftritt spürt. Ich denke unser Sepp sollte bis zu seinem 77. Geburtstag weitermachen.“
Wir können gespannt sein, ob Sepp Wegtaler diesen Wunsch aller Tomanen erfüllen wird.